Edelstähle, FeNi-Legierungen, Nickel und Nickellegierungen sowie Kupferlegierungen bilden die Basis für metallische Folien. Diese fertigen wir für hochspezielle Anwendungen nach Kundenspezifikation.

10 x dünner als ein Haar

Metallfolien definieren wir mit Dicken <50 µm. Edelstahlfolie wird z.B. für Präzisionslehrenband, Sprechmembranen, Federn und Abstandhalter für Isolierverglasung eingesetzt. Nickelfolie wird vor allem für Berstscheiben sowie Teile für die Medizintechnik angewendet. Magnetfolien kommen für Kabelabschirmungen, Kondensatorteile sowie Teile für Hörgeräte zum Einsatz.

In Lohnarbeit können auch andere Werkstoffe, wie z.B. Edelmetalle (Silber und Silberlot) verarbeitet werden.

 

Metallische Folien von Auerhammer

› Weichmagentische Legierungen: FeNi36...Feni80

› Reinmetalle: Nickel, Kupfer, Tantal

› Metalllegierungen: FeNi, NiCr, NiCrFe, NiCu

› Kupferlegierungen: CuNi44Mn

› Edelstähle: 1.4301, 1.4310, 1.4404, 1.4435

› Titan Grade 1

 

Weitere Materialien auf Anfrage.

Gern verarbeiten wir bereitgestelltes Material in Lohnarbeit zu Metallfolie.

Dicke: 0,002 - 0,10  mm


Breite: 1,0 - 105,0 mm

 

Metallfolien werden mit Dicken < 0,1 mm definiert

 

Weitere Liefermöglichkeiten auf Anfrage.

Zustand: weich           Dicke: >= 10 μm     Breite: 4 - 100 mm geschnittene Kante

                                                                                      60 - 110 mm mit Walzkante

 

Zustand: walzhart       Dicke: >= 5 μm       Breite: 4 - 100 mm geschnittene Kante

                                                                                      60 - 110 mm mit Walzkante

 

Zustand: walzhart       Dicke: < 5 μm         Breite:  60 - 110 mm mit Walzkante


Im Bedarfsfall sind weitere Dicken-Breiten-Kombinationen bis zu einer minimalen Breite von 1 mm sind möglich.

                                                                             

Sie haben andere Anforderungen?

 

Die meisten unserer Folien werden für spezielle Anwendungen nach Kundenspezifikation gefertigt. Dabei kommen sowohl reine Metalle als auch Metalllegierungen zum Einsatz. Über spezielle Wärmebehandlungsverfahren können gezielte Endeigenschaften eingestellt werden.

 

Wir beraten Sie gerne: info@remove-this.auerhammer-metallwerk.de

Ihr Kontakt zu uns

Auerhammer Metallwerk GmbH
Hammerplatz 1
08280 Aue / Sachsen

Telefon: +49 3771 272-0
Telefax: +49 3771 272-201
info@remove-this.auerhammer-metallwerk.de