Als Maschinen-und Anlagenführer/in bedienst und überwachst du alle Anlagen in unserem Unternehmen, die nicht zur Verformung dienen, wie z.B. Glüh-, Schleif- und Längsteilanlagen. Du bearbeitest unser Material durch Schneiden, Ablängen oder Verfahren der Oberflächenbearbeitung oder machst sie versandfertig. Bei Bedarf bedienst du auch mehrere Maschinen gleichzeitig.

Du solltest Maschinen-und Anlagenführer/in werden, wenn...

  • ...du keine Angst vor großen Maschinen hast.
  • ...es dir nichts ausmacht, sich auch mal schmutzig zu machen.
  • ...dich technische Gegebenheiten interessieren.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Du solltest auf keinen Fall Maschinen-und Anlagenführer/in werden, wenn...

  • ...große und laute Maschinen dich nervös machen.
  • ...du lieber in einem Büro sitzen möchtest und nicht gerne anpackst.
  • ...Schichtarbeit keine Option für dich ist.

Ausbildungsinhalte

  • Grundausbildung der Metallbearbeitung, von manuellen und mechanischen
  • Fertigungstechniken und deren Anwendung
  • Kontrolle und Wartung von Werkzeugen, Maschinen und Anlagen
  • Bedienung von Steuerungs- und Regeleinrichtungen an Maschinen
  • Einrichten und Umrüsten von Maschinen

Ausbildungsablauf

  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre
  • Duale Ausbildung, d.h. Wechsel zwischen Berufsschule und Ausbildungsbetrieb
  • Berufsschule: Blockbeschulung mit je 2 Wochen in Aue
  • Berufsschulbegleitender Unterricht

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss/qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse an praktischen Tätigkeiten
  • Team- und Kontaktfähigkeit